Afrikamissionare bereiten das Kapitel vor

Alle sechs Jahre haben die Afrikamissionare in Rom eine Generalversammlung,
an der die Vertreter aller Provinzen teilnehmen.

Diese Versammlung nennt sich Kapitel und findet von Mai bis Juni 2022 statt.
Zur inhaltlichen Vorbereitung dieser Versammlung, trafen sich nun 30 Vertreter der europäischen Provinz vom 13. bis 16. September 2021 in Brüssel.

Themen wie Identität und Charisma der Afrikamissionare, unsere Mission heute und Evangelisierung waren auf der Tagesordnung.
Ein besonderer Schwerpunkt war der ganzheitliche Umweltschutz im Sinne des Weltrundschreibens von Papst Franziskus mit der Sorge und der Verantwortung für das „gemeinsame Haus“.

Aus Deutschland wir P. Frank Rossmann am Kapitel im nächsten Jahr teilnehmen.

Umzug der Afrikamissionare in Köln

Anfang Juli 2021 sind die Afrikamissionare von ihrem Domizil in der Ludwigsburgerstrasse in Köln, Nippes in die Innenstadt von Köln gezogen.
Dort wohnen sie nun in der Schwalbengasse 3-5, 50667 Köln
Tel. 0221- 27 25 17- 0 (412)

Lesen Sie Mehr->

Afrikas bedrohte Wälder

Der 2005 verstorbene Afrikamissionar Bruder Vitus erzählte, dass ganz Malawi ein Urwald gewesen sei, als er 1935 als junger Missionar dort angekommen war. Heute gibt es dort und in vielen anderen Ländern Afrikas keinen Urwald mehr. Die Bevölkerung wuchs, Siedlungen und Ackerflächen entstanden. Viel Holz wurde zu Bau- und Brennmaterial und die edelsten Hölzer lieferten im Export gute Devisen.

Lesen Sie Mehr->